Charity-Projekt „Helfende Hände“

Der Song „Helfende Hände“ behandelt das Thema Kindesmissbrauch mit dem Ziel, möglichst viele Zuhörer, sowohl Erwachsene als auch Kinder und Jugendliche, aufzurütteln und mit dieser Thematik zu konfrontieren.

Anfang 2008 startete das Ehepaar und Musikerduo Susanne & Erich Gosch aka SOLO mit dem Song eine Charity- Kooperation mit dem Verein „die möwe“.

Um ein möglichst breites Hörerspektrum anzusprechen, wurde „Helfende Hände“ in mehreren Versionen produziert und ist als Verkaufssingle direkt bei SOLO erhältlich. Außerdem sind alle Songversionen auch über Download-Portale wie iTunes zu erwerben.

Es werden Sponsoren gesucht, welche die Single „Helfende Hände“ in größeren Stückzahlen erwerben, um diese wiederum z.B. an ihre Kunden und/oder Geschäftspartner weiterzugeben.

NÖN berichtet: Schlosserei Fürndraht und SOLO spenden € 500,00 für die möwe

DownloadWir danken der Schlosserei Fürndraht für das spontane Engagement!

„Helfende Hände“-Feature in der Märzausgabe von WOMAN

Download„Die Zeitschrift WOMAN bringt in ihrer März-Ausgabe ein Interview mit der Stimme von SOLO! In der Ausgabe vom 29. Februar 2008 steht Susanne der Redakteurin Petra Mühr Rede und Antwort. Bei einer Auflage von 270.000 Stück haben wir so die Möglichkeit, sehr weit verbreitet auf unser Charityprojekt „Helfende Hände“ aufmerksam zu machen!“ — Erich Gosch


10% des Verkaufserlöses werden dem Verein „die möwe“ als Spende übertragen (ein höherer Überweisungsbetrag als zusätzliche Spende ist selbstverständlich möglich und wird zur Gänze von uns an den Verein "die möwe" weiter gegeben)
.

Copyright 2008-2011 SOLO — Details zum Webdesign